Flandria-Winterlauch: für jeden das Richtige

Für maximale Kundenzufriedenheit entscheiden Sie sich als Händler resolut für Flandria-Lauch in einer breiten Palette von Größen, Gewichten und Verpackungen. Machen Sie kurzen Prozess mit dem (nicht gerechtfertigten) Bild von Suppengemüse und machen Sie aus Flandria-Lauch eine Erfolgsnummer in Ihrem Laden.

„Von hier“
Lauch hält sich schon seit Jahren problemlos in den Top-5 von Flandria-Produkten auf den LAVA-Auktionen. Setzen Sie mit tollen Symbolen und dem Etikett „von hier“ auf die regionale Herkunft. Wenn Kunden fragen, ob das ein belgisches Produkt ist, erzählen Sie ihnen dann etwas über das Flandria-Gütesiegel und „Responsibly Fresh“. Die Verbraucher fühlen sich gut, wenn sie lokale Produkte kaufen. Sie sind tagesfrisch, haben wenig „Nahrungsmittelkilometer“ am Zähler und erfüllen die strengsten Qualitätsnormen.

Qualitätsmerkmale Flandria-Winterlauch
• Dunkelgrünes Blatt
• Gerade gewachsen
• Mindestlänge des weißen Teils mindestens 15 cm
• Blattlänge mindestens 20 cm
• Der weiße Schaftanteil ist absolut glatt
• Frei von Beschädigungen
• Wurzeln entweder ganz abgeschnitten, ohne Beschädigung des Wurzelbodens
• Oder sehr gleichmäßig verkürzte Wurzeln

Verpackung: marktorientiertes Denken
Adäquat auf die Fragen des Marktes reagieren, das ist eine Herausforderung für die LAVA-Auktionen. Beim Verkauf auf der Uhr kann der Handel schon zwischen Bunden mit Wickeln, Netzbeuteln und Flandria-Kartons für diverse Sortierungen wählen. Im Vorverkauf, im Vermittlungsverkauf und bei Saison- oder Jahresverträgen kann der Kunde alle Verpackungen erhalten, die technisch möglich sind: Holzkisten, EPS-Klappkisten, IFCO, Bunde mit Klebeband, Netzbeutel, gekürzter Lauch in diversen Größen usw. Bei Saison- oder Jahresverträgen ist außerdem die Lieferzeit ausreichend, um auf Sonderwünsche einzugehen.

Welche Verpackung ist für Ihr Geschäft die beste Wahl? Lassen Sie sich durch die Wünsche Ihrer Kunden oder Zielgruppe leiten.
• Loser Lauch (mit/ohne Wurzel) mit Sortierung nach Qualität und Dicke (sechs Kategorien) und geliefert in EPS-H.
• Bunde flach, gebunden mit dünnen Zweigen oder Metalldraht; traditionelle Verpackung in Paketen von >1,1 kg, >1,3 kg und >1,5 kg.
• Bunde rund, gebunden mit Gummiring, geeignet für dünneren Lauch; erhältlich in Bunden von >700 g, >900 g, >1 kg. Geeignet für Verbraucher, die kleine Verpackungen suchen.
• Bunde rund, mit Klebeband und Strichcode; Bündel von 1 kg mit 3 bis 5 Stück. Geeignet für alle Arten von Kunden und für den Export.
• In Netzbeuteln: erhältlich in 3 oder 5 kg. Vor allem geeignet für den Export; die Netzbeutel bieten extra Qualitätsschutz für weit entfernte Länder.
• Klappkisten: auf Wunsch von Exporteuren für ausländische Kunden.

Ausgesprochene Vorliebe für Lauch mit Grün
Aus einer Verbraucherbefragung im Laden und online (*) geht hervor, dass das breite Angebot an tagesfrischem Lauch (ganz, gekürzt, nur weißer Anteil, geschnitten usw.) auf dem inländischen Absatzmarkt den Wünschen der belgischen Verbraucher entspricht. Aber welche angebotene Form wird bevorzugt? Die belgischen Verbraucher sehen dieses Produkt gern „gut erkennbar“ in der Gemüseabteilung. Die überwiegende Mehrheit entscheidet sich für kompletten Lauch mit noch einem Grün- und Wurzelanteil. Die Verpackung von 3 bis 4 Lauchstangen, zusammengebunden mit Klebeband, erwies sich in der Gruppe der Befragten als sehr beliebt. Vor allem das richtige Gewicht, wenig Verpackungsabfall und einfach mitzunehmen, waren Argumente, um dieses Produkt zu kaufen.

Auch Frage nach Convenience
Und doch ist auch gekürzter Lauch beliebt: Aus der Befragung ging hervor, dass dieses Produkt
doch durch 20 % bevorzugt wird, geschnittener Lauch durch 3 %. Wenn diese Wahl mit dem Wohnort verknüpft wird, stellt man eine beschränkte Assoziation zwischen Wohnort und der getroffenen Wahl fest. So entscheiden sich geringfügig mehr Verbraucher aus der Stadt für gekürzten Lauch, weil der weniger Abfall ergibt und das Format besser in den Kühlschrank passt.
Die LAVA-Auktionen reagieren auf diese Frage nach Convenience und liefern gekürzten Lauch (nur weiß oder einen Teil weiß und grün, mit wenig/keinen Wurzeln, max. 40 cm). Der Einkäufer kann das Gewicht und die Verpackungsweise auswählen: Schalen, Flowpack, Schrumpffolie usw.

Ehrenplatz in der Gemüseabteilung
Machen Sie in der Gemüseabteilung aus diesem schönen Produkt einen echten Blickfänger und geben Sie Flandria-Lauch die Présence von Top-Gemüse. Eine Herausforderung für die Mitarbeiter, die für die Gemüseabteilung verantwortlich sind!
• Gestalten Sie in der Gemüseabteilung eine Winterecke mit Zutaten für Suppen, Ragouts, Eintöpfe, Wokgerichte und geben Sie Flandria-Lauch dabei einen Ehrenplatz!
• Kreieren Sie eine auffallende Farbpalette: Präsentieren Sie zentral die langen, makellosen weißen Stängel mit frisch grünem Laub mit links davon grüne Sellerie und rechts Karotten.
• Legen Sie Lauchbunde auffallend in einen schönen Fächer.
• Stapeln Sie das Gemüse nicht und beschränken Sie die Anzahl der Lauchbunde.
• Lagern Sie Flandria-Lauch im Laden zwischen 2 und 3 °C und bei einer RF von 90-95 %.

Überraschend vielseitig auch bei milden Temperaturen!
Flandria-Winterlauch ist überraschend vielseitig und hat auf jeden Fall viele kulinarische Trümpfe zu bieten: kochen, dünsten, gratinieren, unentbehrlich in der östlichen Küche und im Wok im Handumdrehen gar. Lauch bringt extra Würze in allerlei Gerichte und passt ausgezeichnet zu Pasta. Schlagen Sie „Tagliatelle mit Lauch und Schinken“ aus der Flandria-Rezeptbroschüre „Herzerwärmende Rezepte“ vor. Bieten Sie in der Gemüseabteilung Rezepte an und bringen Sie Kunden auf tolle Kochideen. Machen Sie so kurzen Prozess mit dem (nicht gerechtfertigten) Bild vom „alltäglichen Suppengemüse“ und punkten Sie im Verkauf.

Anlieferung auf vollen Touren
Die LAVA-Auktionen erwarten noch Spitzenproduktion: zwischen 2 und 2,5 Millionen kg pro Woche in den Wochen 6 bis 9, die ideale Periode für Werbeaktionen. Die Kunden profitieren voll von verbraucherfreundlichen Preisen.

(*) Verbraucherbefragung im Laufe von 2014, ausgeführt durch das Proefcentrum voor de Groenteteelt Oost-Vlaanderen (PCG) und finanziert durch Veiling REO, Roeselare.

Lava
Flandria
Nieuws
Contact